FOTOGRAF: MICHAEL SAZEL


Mag. Dr. Andrea CHRISTOPH-GAUGUSCH


Klinische Psychologin & freie Schriftstellerin

geb. in Wien im Juni 1977, verheiratet

Volksschule der Erzdiözese am Judenplatz (1010 Wien)

Gymnasium und Obenstufenrealgymnasium der Ursulinen (1230 Wien)

1995 - 1999 Studium der Psychologie (Mag. rer. nat.)

1999 - 2001 Dissertation zu Ludwig Wittgensteins Spätphilosophie, Konstruktivismus und erkenntnistheoretischen Voraussetzungen von Psychologen ; Dr. phil. (Psychologie)

2002 Publikation von Teilen der Dissertation: "Über die Beziehung zur Welt" im Carl-Auer Verlag, Heidelberg (Verlag für Systemische Forschung)

1995 - 2005 Verkaufstätigkeit in der Firma Jungmann & Neffe in 1010 Wien (Stoffhandel; Familienbetrieb); 2005/2006 Übernahme der Firma in vierter Generation (Geschäftsführer wird mein Bruder DI Georg Gaugusch)

2003 Research Fellow bei Caiia unter Roy Ascott

2004 Schrödinger Stipendium (FWF; Indiana University, USA)

2005, 2007 und 2012 Geburt unserer drei Kinder

2006 - 2011 Beschäftigung mit vielen Formen der Körperarbeit; ÖDS-Diplom (Österr. Dachverband für Shiatsu) 2011; Shiatsu für Kinder, in der Schwangerschaft (Well Mother), Shonishin-Ausbildung bei Dr. Thomas Wernicke (aceki.de) u.v.m.

2008 Publikation der "Philosophie eines Ungeborenen" im Passagen Verlag, Wien 

Seit 2011 in eigener Praxis tätig 

03/2013-04/2014 Traumatherapie-Ausbildung nach Gallo (Dr. Zips/Dr. Neumann)

2016 Tätigkeit in zwei Pflegeheimen im Rahmen der Fachausbildung zur Klinischen Psychologin & Gesundheitspsychologin

2017 Beendigung der Fachausbildung zur Klinischen Psychologin im AKH Wien (Neurologie)

12/2017-12/2018 Tätigkeit als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin im AKH Wien (Prä- und Postoperative Diagnostik; Verlaufsdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen mit neurologischen Erkrankungen)

Seit 09/2017 Praxis für Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie in 1130 Wien 

03/2018 Publikation von "DemenZen und die Kunst des Vergessens" im Carl-Auer-Verlag, Heidelberg

08-2018/2019 Psychotherapeutisches Propädeutikum